Ihr Shopify-Konto verwalten

Auf der Seite Einstellungen können Sie Ihren Abrechnungszyklus, die Zahlungsinformationen, den Shopify-Plan, die Konten und Berechtigungen, die Geschäftsart und den Geschäftsstatus verwalten. Sie können auch einen Shopify-Experten einstellen.

Weitere Informationen zu Personalkontoeinstellungen, die von Kontoinhabern gesteuert werden, finden Sie unter Berechtigungen für Personalkonten einstellen. Weitere Informationen zum Ändern Ihres Geschäftsstatus finden Sie unter Ihren Shop vorübergehend oder ganz schließen.

Ihr Konto authentifizieren

Ihr Konto wird durch eine .myshopify.com-URL identifiziert, die beim ersten Einrichten Ihres Shopify-Kontos festgelegt wird.

Der Shopify-Support fragt nach Ihrer URL, wenn Sie sich an ihn wenden, um Hilfe zu erhalten. Sie müssen Ihre URL angeben, um zu bestätigen, dass Sie der Inhaber des Shops sind. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Domain für Ihren Shop einrichten, unterscheidet sich Ihre .myshopify.com-URL von der URL, die Ihre Kunden sehen.

Auch wenn Sie den kundenseitigen Namen Ihres Onlineshopsoder Ihren offiziellen Firmennamen ändern, bleibt Ihre .myshopify.com-URL unverändert.

Sie finden Ihre .myshopify.com-URL in der Adressleiste Ihres Browsers, wenn Sie beim Adminbereich Ihres Shops eingeloggt sind:

Ihre .myshopify.com-URL wird in der Adressleiste Ihres Browsers angezeigt, wenn Sie beim Shopify-Adminbereich eingeloggt sind.

Ihren Abrechnungszeitraum aktualisieren

Der Abrechnungszeitraum oder Abrechnungszyklus ist die Länge der Zeit zwischen den Rechnungsstellungen. Sie können dieses Zeitintervall verlängern, aber Sie können nicht wählen, an welchem Tag des Monats Sie die Rechnung erhalten. Der Standardabrechnungszyklus ist alle 30 Tage und der mit Ihrem Shopify-Plan verknüpfte Preis ist in der Rechnung enthalten, die am Ende jedes Zyklus ausgestellt wird.

Wenn die Option für Ihren Plan verfügbar ist, können Sie einen Rabatt erhalten, indem Sie einem längeren Abrechnungszyklus zustimmen.

Hinweis: Abonnementgebühren sind nicht erstattungsfähig. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen von Shopify.

Schritte:

  1. Melden Sie sich als Kontoinhaber an.

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Pläne vergleichen.

  2. Klicken Sie auf Abrechnungszeitraum ändern (wenn die Schaltfläche Abrechnungszeitraum ändern nicht angezeigt wird, ist es nicht möglich, den Abrechnungszeitraum für Ihren aktuellen Plan zu erhöhen).

    Wenn der Link nicht angezeigt wird, suchen Sie den für Sie bestehenden Plan und klicken Sie auf Diesen Plan auswählen.

  3. Wenn die Abrechnungsoptionen angezeigt werden, wählen Sie den gewünschten Abrechnungszyklus aus.

  4. Lesen Sie die Beschreibung der Kreditkartengebühren, denen Sie zustimmen.

Hinweis: Ihr aktueller Abrechnungszyklus endet und eine Rechnung wird an Sie gesandt. Für Ihren neuen Plan wird ein neuer Abrechnungszyklus gestartet, und Sie erhalten eine Gutschrift für die nicht genutzte Zeit, für die Sie bereits bezahlt haben.

  1. Klicken Sie auf Änderungen bestätigen , um die neue Vereinbarung zu akzeptieren.

Ihre Zahlungsinformationen aktualisieren

Ihre Zahlungsinformationen enthalten Ihre Kreditkartennummer und Ihre Rechnungsadresse. Wenn Sie Ihre Zahlungsinformationen aktualisieren müssen, können Sie über das Menü Einstellungen in Ihrem Adminbereich darauf zugreifen.

Ändern Sie Ihre Kreditkartendetails

Wenn sich Ihre Kreditkartennummer ändert, stellen Sie sicher, dass Sie sie in Ihrem Shopify-Konto aktualisieren.

Schritte:

  1. Melden Sie sich als Kontoinhaber an.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Abrechnung.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Zahlungsinformationen auf Kreditkarte ersetzen.

  4. Füllen Sie die Felder für die Kreditkarteninformationen aus und klicken Sie auf Bestätigen.

Ändern Ihrer Rechnungsadresse

Wenn Sie die Adresse ändern, die Ihrer Kreditkarte zugeordnet ist, müssen Sie Ihre Zahlungsinformationen aktualisieren.

Schritte:

  1. Melden Sie sich als Kontoinhaber an.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Abrechnung.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Zahlungsinformationen auf Kreditkarte ersetzen.

  4. Klicken Sie auf Rechnungsadresse aktualisieren.

  5. Geben Sie Ihre Rechnungsadresse ein und klicken Sie auf Bestätigen.

Ihren Plan aktualisieren

Wenn Sie sich in einer Testphase befinden und beschließen, sich für einen Plan anzumelden, oder wenn Sie den Plan, der aktuell für Sie gilt, ändern möchten, können Sie dies über die Seite Einstellungen in Ihrem Adminbereich tun.

Wenn Sie Ihren Plan aktualisieren, wird sofort eine Rechnung ausgestellt, die nur die Abonnementgebühr für Ihren neuen Plan widerspiegelt. Der Preis Ihres vorherigen Plans wird anteilsmäßig mit den Kosten Ihres neuen Abonnements für den Monat, in dem Sie Ihren Plan ändern, verrechnet. Die Rechnung, die Sie für Ihre Planänderung erhalten, enthält keine anderen ausstehenden Kosten auf Ihrem Konto. Diese Gebühren werden in Rechnung gestellt, wenn ausstehende Gebühren auf Ihrem Konto den Abrechnungsgrenzbetrag erreichen, oder am Ende Ihres Abrechnungszyklus.

Ihren aktuellen Plan überprüfen

So erhalten Sie einen Überblick über den für Sie geltenden Shopify-Plan:

Schritte:

Der für Sie geltende Plan wird im Abschnitt Kontoübersicht angezeigt.

Sie sehen auch eine kurze Beschreibung der Vorteile eines Upgrades auf einen höheren Plan. Wenn Sie Ihren Plan hochstufen möchten, klicken Sie auf Plan hochstufen.

Aktualisieren Sie Ihren Plan

Wenn Sie wissen, dass Sie Ihren Plan hochstufen möchten, können Sie dies über den Abschnitt Kontoübersicht tun.

Wenn Sie während Ihrer kostenlosen Testphase auf einen aktiven Plan hochstufen, verlieren Sie nichts von dem, was Sie während Ihrer Testphase ausgeführt haben. Sie erhalten von Shopify eine E-Mail, in der Ihnen mitgeteilt wird, dass sich Ihr Rechnungsdatum geändert hat.

Shopify wird Ihnen die Kosten des vorherigen Plans nicht länger in Rechnung stellen, sondern an dem Datum, an dem Sie Ihren Plan hochgestuft haben, mit der Berechnung des neuen Plans beginnen. Wenn Sie sich in einer kostenlose Testphase befinden, wird die Dauer Ihrer kostenlosen Testphase in keiner Weise beeinflusst.

Schritte:

  1. Melden Sie sich als Kontoinhaber an.

Schritte:

  1. Klicken Sie auf Plan hochstufen.

  2. Klicken Sie erneut auf Plan hochstufen , um fortzufahren.

  3. Wählen Sie einen Abrechnungszyklus und lesen Sie die Beschreibung der Kreditkartengebühren, denen Sie zustimmen.

Hinweis: Wenn Sie den Abrechnungszyklus ändern, wenn Sie Ihren Plan ändern, wird die Rechnung Ihres aktuellen Plans zur Zahlung an Sie gesendet und ein neuer Abrechnungszyklus für Ihren neuen Plan beginnt. Andernfalls werden Sie mit demselben Abrechnungszyklus fortfahren und Ihre Zahlungen werden angepasst.

  1. Klicken Sie auf Änderungen bestätigen , um die neue Vereinbarung zu akzeptieren, oder klicken Sie auf Abbrechen.

Ihren Plan ändern

Wenn Sie Ihren Plan ändern möchten, können Sie einen aus den verfügbaren Optionen auswählen.

Schritte:

Schritte:

  1. Klicken Sie im Abschnitt Kontoübersicht auf Pläne vergleichen.

  2. Klicken Sie auf Diesen Plan auswählen , um einen der verfügbaren Pläne auszuwählen.

  3. Klicken Sie auf einen Abrechnungszyklus und lesen Sie die Beschreibung der Kreditkartengebühren, denen Sie zustimmen.

Hinweis: Wenn Sie Ihren Plan ändern, ohne den Abrechnungszyklus zu ändern, bleiben Sie auf derselben Rechnung und Ihre Zahlungen werden angepasst. Wenn Sie Ihren Abrechnungszyklus ändern, wird die Rechnung Ihres aktuellen Plans geschlossen und an Sie gesendet. Gleichzeitig beginnt ein neuer Abrechnungszyklus für Ihren neuen Plan, und Sie erhalten eine Gutschrift für nicht genutzte Zeit, für die Sie bereits bezahlt haben.

  1. Klicken Sie auf Änderungen bestätigen , um die neue Vereinbarung zu akzeptieren, oder klicken Sie auf Abbrechen.

Die Art Ihres Geschäfts ändern

Wenn Sie der Kontoinhaber sind, können Sie die Art Ihres Geschäfts jederzeit ändern.

Schritte:

  1. Melden Sie sich als Kontoinhaber an.
  1. Auf der Seite Vertriebskanal einstellungen können Sie einen Online-Shop, ein Shopify-POS-Einzelhandelsgeschäft oder eine andere verfügbare Geschäftsart hinzufügen oder entfernen.

Die Shopify-E-Mail-Adresse Ihres Shops ändern

Ihre interne Shopify-E-Mail-Adresse ist die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich bei Shopify angemeldet haben.

Die interne E-Mail Ihres Shops ist nicht die E-Mail, mit der Sie sich in Ihren Shopify-Adminbereich einloggen. Wenn Sie der Kontoinhaber sind, ist die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich im Adminbereich anmelden, mit dem Mitarbeiterkonto Ihres Kontoinhabers verknüpft. Shopify-Rechnungen werden auch an die E-Mail gesendet, die mit dem Mitarbeiterkonto des Kontoinhabers verknüpft ist. Um die E-Mail-Adresse zu ändern, die Sie benutzen, um sich in Ihren Shopify-Adminbereich einzuloggen oder um Rechnungen zu erhalten, müssen Sie das Mitarbeiterkonto des Kontoinhabers aktualisieren.

Schritte:

  1. Navigieren Sie auf der Seite Allgemein zu dem Feld Shop-Details.

  2. Ändern Sie die E-Mail-Adresse des Kontos.

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Die kundenseitige E-Mail-Adresse Ihres Geschäfts ändern

Ihre kundenseitige E-Mail ist die E-Mail-Adresse, die Ihre Kunden sehen. So können sie Sie kontaktieren, wenn sie Fragen zu Produkten, Bestellungen oder anderweitig zu Ihrem Geschäft haben. Dies ist auch die Adresse, die Kunden sehen, wenn sie eine Bestellbenachrichtigungs-E-Mail von Ihrem Geschäft erhalten.

Schritte:

  1. Navigieren Sie auf der Seite Allgemein zu dem Abschnitt Shop-Details.

  2. Ändern Sie die Kunden-E-Mail -Adresse.

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Das Profil des Kontoinhabers ändern

Der Kontoinhaber hat ein Profil ähnlich einem Mitarbeiterkonto. Die E-Mail-Adresse und das Passwort, mit dem sich der Kontoinhaber bei Shopify anmeldet, sind mit seinem Profil verknüpft.

Schritte:

  1. Melden Sie sich als Kontoinhaber oder als Mitarbeiter mit vollständigen Berechtigungen an.

  2. Navigieren Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich zu Einstellungen > Konto.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Konten und Berechtigungen auf den Namen des Kontoinhabers.

  4. Aktualisieren Sie die Kontoinformationen des Kontoinhabers.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Stellen Sie einen Shopify-Experten ein

Wenn Sie Hilfe bei der Einrichtung Ihres Geschäfts benötigen, können Sie einen Shopify-Experten beauftragen. Wenn Sie einen Experten beauftragen, erhalten Sie spezialisierte Hilfe von Shopify-Partnern.

Schritte:

  1. Melden Sie sich als Kontoinhaber an.

Schritte:

  1. Klicken Sie im Abschnitt Shop-Status auf Einen Shopify-Experten beauftragen.

  2. Klicken Sie, wenn sie eines der aufgeführten Ziele für Ihr Geschäft aufklappen möchten, und wählen Sie dann ein Ziel aus.

  3. Geben Sie Details für den Auftrag ein, den Sie zu vergeben haben, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Die Details, die Sie für Ihre Auftragsanfrage eingeben müssen, unterscheiden sich je nach dem Ziel, das Sie für Ihr Geschäft auswählen.

  4. Geben Sie Details zu Ihrem Unternehmen ein, damit die Experten besser verstehen können, wonach Sie suchen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Geben Sie Details zu Ihren Kunden ein, damit die Experten die besten Lösungen für Ihr Unternehmen ermitteln können, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Geben Sie Details zur Dringlichkeit und zum Budget Ihres Projekts ein, um den richtigen Experten für den Auftrag zu finden, und klicken Sie dann auf Weiter.

  7. Bestätigen Sie die Details Ihrer Auftragsanfrage und klicken Sie anschließend auf Anfrage senden.

Wenn Sie eine Auftragsanfrage für einen Shopify-Experten einreichen, verpflichten Sie sich zu nichts. Experten werden Ihre Anfrage überprüfen und Sie anschließend in Bezug auf die nächsten Schritte kontaktieren.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus