Benutzerdefinierte Dienste

Bei Shopify können Sie neben Amazon, Webgistix oder Shipwire auch einen anderen Fulfillmentdienst benutzen. Allerdings muss der von Ihnen ausgewählte Anbieter in der Lage sein, Bestellungen per E-Mail zu verarbeiten. Wenn Ihr Anbieter mehr Informationen braucht, können Sie auch mithilfe eines Shopify-Experten für die Entwicklung von APIs eine eigene App entwickeln.

Aktivieren Sie einen benutzerdefinierten Fulfillmentdienst

  1. Scrollen Sie nach unten zu Dropshipping- und Fulfillment-Services und klicken Sie auf Dropshipping-Service hinzufügen.

  2. Klicken Sie im Abschnitt Benutzerdefiniertes Fulfillment der Bestellung auf Benutzerdefinierten Fulfillmentdienst hinzufügen :

  3. Geben Sie im Formular Folgendes ein:

- den Titel Ihres benutzerdefinierten Fulfillmentanbieters - die E-Mail-Adresse Ihres benutzerdefinierten Fulfillmentanbieters.

Wenn Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich einen Artikel oder eine ganze Bestellung als ausgeführt markieren, erhält der Fulfillmentdienst eine E-Mail mit allen Bestellinformationen, damit er die Bestellung für Sie ausführen kann.

  1. Klicken Sie auf Fulfillmentdienst hinzufügen.

Legen Sie fest, dass Ihre Produkte von Ihrem benutzerdefinierten Service ausgeführt werden

  1. Wählen Sie auf der Produktseite Ihres Shops das Produkt aus, das vom benutzerdefinierten Service ausgeführt werden soll.

  2. Klicken Sie im Abschnitt Varianten neben der Variante auf Bearbeiten , um deren Fulfillment sich der benutzerdefinierte Service kümmern soll.

  3. Wählen Sie im Abschnitt Versand den Fulfillmentdienst, den Sie verwenden möchten, aus dem Dropdown-Menü Fulfillmentdienst aus.

  4. Klicken Sie auf Speichern , um Ihre Änderungen zu speichern.

Verkaufte Einzelartikel zum Fulfillment durch benutzerdefinierten Anbieter senden

Ein Fulfillmentdienst versendet einen Artikel erst, wenn Sie in Ihrem Shopify-Adminbereich die Bestellung als ausgeführt markiert haben.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus