Best Practices für die Benutzung des Pinterest-Vertriebskanals

Wenn Sie den Pinterest-Vertriebskanal benutzen, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, damit Neukunden Ihre Buyable Pins leichter finden.

Pinterest ist nicht nur eine Social-Media-Plattform, sondern auch eine Suchmaschine. Pinterest-Benutzer passen die Pins, die sie in ihrem Feed sehen, an, indem sie aus Kategorien auswählen, die sie interessieren. Außerdem können sie nach Pins suchen, die sich auf ihre Interessen beziehen. Pinterest zeigt Pins an, die für Benutzerinteressen relevant sind, basierend auf Details im Pin und der Anzahl der Shares, die der Pin besitzt. Sie können Ihre Buyable Pins auf Pinterest Boards sammeln. Aber die beste Möglichkeit, Kunden dabei zu helfen, Ihre Produkte zu entdecken, besteht darin, Ihre Pins für die Pinterest-Suche zu optimieren.

Erfahren Sie mehr über Best Practices für Unternehmen auf Pinterest im Pinterest Help Center.

Benutzen Sie Keywords in Ihren Produkttiteln und Beschreibungen

Erleichtern Sie es Ihren Kunden, Ihre Produkte auf Pinterest zu entdecken, indem Sie Keywords zu Ihren Produkttiteln und Beschreibungen hinzufügen. Versuchen Sie Keywords hinzuzufügen, die sich auf folgende Produktattribute beziehen:

  • Material
  • Farbe
  • Muster
  • Marke

Selbst Ihre Bilddateinamen können sich auf das Suchranking Ihrer Buyable Pins auswirken. Wenn Sie auf Pinterest nach ähnlichen Produkten suchen, können Sie Ideen zu den Keywords sammeln, die am besten geeignet sind, um Pinterest-Nutzern bei der Suche nach Ihren Buyable Pins zu helfen.

Pinterests Werberegeln befolgen

Pinterest filtert Produkte basierend auf ihren Titeln, um zu entscheiden, welche Produkte für Buyable Pins zulässig sind und welche blockiert werden. Sie können verhindern, dass Ihre Produkte blockiert werden, wenn Sie auf die Wörter in Ihren Produkttiteln achten:

  • Verwenden Sie keine Werbesprache wie beispielsweise "kostenloser Versand" oder "Zwei zum Preis von einem".

  • Beziehen Sie sich nicht auf Artikel oder Kategorien, die gemäß den Werberegeln von Pinterest verboten sind. Wenn Sie zum Beispiel "Champagner" oder "Tabak" verwenden, um die Farbe eines Produkts zu beschreiben, kann dies zu einer Blockierung führen, da Alkohol und Tabakprodukte auf Pinterest verboten sind. Wenn Sie Produkte mit Titeln verkaufen, die nicht einfach geändert werden können, um die Werberegeln von Pinterest zu erfüllen, können Sie ihre Einstellungen für die Kanalverfügbarkeit aktualisieren, sodass sie nicht auf dem Pinterest-Vertriebskanal erscheinen.

  • Verwenden Sie keine übermäßige Großschreibung oder Symbole in Ihren Produkttiteln.

Ihr Publikum auf Pinterest aufbauen

Wenn Sie Ihre Pinterest-Community aufbauen und Benutzer dazu ermutigen, Ihre Pins zu teilen, verbessert sich das Such-Ranking Ihrer Pins auf Pinterest. Sie können das Engagement mit Ihren Pins auf verschiedene Arten erhöhen:

  • Fügen Sie einen Call-to-Action (CTA) zu einer Pin-Beschreibung hinzu, z. B. "Teilen Sie diesen Pin!"
  • Pinnen Sie Blog-Einträge oder anderen Content aus Ihrem Shopify-Onlineshop hinzu.
  • Teilen Sie Pins von anderen Pinterest-Benutzern, die etwas mit Ihrer Marke zu tun haben

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihr Pinterest-Publikum über den Shopify-Blog aufbauen können.

Wählen Sie Produkttypen, die sich gut auf Pinterest verkaufen

Bestimmte Produkttypen verkaufen sich auf Pinterest besser, und wenn Sie Ihre Zielgruppe kennen, können Sie Produkte auswählen, die bei Pinterest-Benutzern gut ankommen. Die meistverkauften Produkttypen über den Pinterest-Vertriebskanal sind, in Reihenfolge:

  • Mode und Bekleidung
  • Geschenke und Sammlerobjekte
  • Schreibwaren und Bürobedarf
  • Haus und Möbel
  • Kunst und Fotografie

Auf Pinterest vermarkten

Sie können Ihre Produkte auf Pinterest mit Promoted Pins vermarkten. Wenn Sie bei der Vermarktung auf Pinterest Hilfe benötigen, wenden Sie sich an das Pinterest Help Center.

Wenn Sie ein Händler sind, der in USD verkauft und eine US-Kreditkarte verwendet, können Sie auf Pinterest mit Promoted Pins werben. Promoted Pins erscheinen ziemlich weit oben in den Suchergebnisse und den Feeds Ihrer Zielgruppe. Sie können Promoted Pins mit dem Pinterest Ads Manager erstellen. Im Pinterest Help Center erfahren Sie mehr über Promoted Pins.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus