Kundenerfahrung

Nachdem Ihr Konto von Facebook verifiziert wurde, erscheint auf Ihrer Facebook-Seite ein Abschnitt Shop. Hier werden Ihre Produkte und Kategorien angezeigt, sobald sie für den Facebook-Kanal verfügbar sind. Sie können Ihre Produkte, Bestellungen und Kunden in Ihrem Shopify-Adminbereich verwalten.

Facebook aktiviert außerdem eine Jetzt kaufen -Schaltfläche auf Ihrer Facebook-Hauptseite, die mit dem Shop -Bereich auf Ihrer Facebook-Seite verknüpft ist. Sie können die Schaltfläche auf Facebook ändern, indem Sie sie beispielsweise mit einem Shopify Onlineshop verknüpfen.

Kundenanfragen

Kunden können Ihnen über Ihre Facebook-Seite mit dem Messenger eine Nachricht senden und Sie können im Namen Ihres Unternehmens antworten. Wenn Sie den Messenger-Kanal hinzufügen, können Kunden Ihre Produkte direkt im Chat über ein automatisiertes System kaufen.

Ihre Kunden können Sie auch per E-Mail kontaktieren, indem Sie die Schaltfläche Verkäufer kontaktieren auf dem Beleg und in der Einkaufshistorie verwenden. Diese Schaltfläche leitet Kundenanfragen an die Kunden-Support-E-Mail weiter, die Sie bei Shopify hinterlegt haben. Laut der Kundensupport-Richtlinie von Facebook müssen Sie auf Anfragen zu einer Bestellung innerhalb von 2 Werktagen reagieren, wenn ein Kunde diese Bestellung über den Facebook-Checkout aufgegeben hat.

Kundeninformationen

Facebook verlangt, dass Sie die Kundeninformationen, die Sie über Ihren Facebook-Vertriebskanal erfassen, gemäß der Vereinbarung für gewerbliche Händler von Facebook behandeln.

Kundenerfahrung

Die Kundenerfahrung in Ihrem Facebook-Shop kann variieren und hängt von ein paar Dingen ab:

Checkout-Optionen

Einige Shops nutzen den integrierten Checkout von Facebook. Andere Shops leiten Kunden automatisch zu ihrem Shopify-Checkout weiter, wenn diese für ihre Produkte bezahlen. Wenn Ihr Shop berechtigt ist, beide Checkouts zu verwenden, können Sie in den Einstellungen für Ihren Facebook-Vertriebskanal auswählen, welcher Checkout verwendet werden soll.

Facebook-Checkout

Wenn Sie den Facebook-Checkout nutzen, können Kunden von Ihrem Facebook-Shop direkt auf Facebook kaufen, ohne zu Ihrem Onlineshop weitergeleitet zu werden. Ihre Kunden erhalten automatisch Bestätigungs-E-Mails über ihre Bestellungen von Facebook und ihre Bestellungen erscheinen sowohl auf der Seite Bestellungen Ihres Shopify-Adminbereichs als auch in der Kaufhistorie ihres Facebook-Kontos.

Facebook verlangt, dass Händler bestimmte Fristen einhalten und andere Voraussetzungen für das Fulfillment, die Rückgabe und den Versand von Bestellungen über den Facebook-Checkout erfüllen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Vereinbarung für gewerbliche Händler von Facebook verstehen und einhalten, wenn Sie diese Bestellungen abwickeln. Nur Kunden aus den USA können auf Facebook auschecken. Außerdem können Kunden nicht die Rabattcodes von Shopify verwenden, wenn sie den Facebook-Checkout nutzen.

Shopify-Checkout

Wenn Sie den Shopify-Checkout verwenden, werden Kunden, die Artikel aus Ihrem Facebook-Shop kaufen, zu Ihrer Checkout-Seite von Shopify weitergeleitet, um ihre Transaktionen abzuschließen. Sie erhalten automatisch Bestätigungs-E-Mails zu ihren Bestellungen von Ihrem Shop und ihre Bestellungen werden auf der Seite Bestellungen in Ihrem Shopify-Adminbereich angezeigt.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus