Mit Shopify auf Facebook verkaufen

Sie können Ihre Shopify-Produkte über den Facebook-Vertriebskanal auf Ihrer Facebook-Seite anzeigen.

Wenn Sie den Facebook-Vertriebskanal einrichten, erstellt Facebook auf Ihrer Facebook-Seite einen Abschnitt Shop , auf dem Ihre Shopify-Produkte angezeigt werden. Wenn Sie berechtigt sind, den Facebook-Checkout zu benutzen, können Kunden Ihren Checkout-Vorgang direkt auf Facebook abschließen. Sie können in Shopify Änderungen an Produkten vornehmen, Verkäufe überprüfen und Bestellungen ausführen.

Achtung: Wenn Sie bereits einen Shop -Abschnitt auf Ihrer Facebook-Seite aktiviert haben, sollten Sie vielleicht eine Testseite in Facebook erstellen, bevor Sie den Facebook-Vertriebskanal einrichten. Wenn Sie den Facebook-Vertriebskanal einrichten, werden alle Produkte aus einem vorhandenen Shop -Abschnitt entfernt und durch Ihre Shopify-Produkte ersetzt.

Der Facebook-Vertriebskanal ist in allen bezahlten Shopify-Plänen inbegriffen.

Hinweis: Wenn Sie nicht auf Facebook verkaufen möchten, können Sie trotzdem Ihre Produkte auf Facebook teilen.

Den Facebook-Vertriebskanal einrichten

Um den Facebook-Vertriebskanal einzurichten, müssen Sie ein paar Schritte ausführen:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Shop die Voraussetzungen für den Verkauf auf Facebook erfüllt, Sie eine Facebook-Seite für Ihr Unternehmen haben und Sie die Facebook-Richtlinien verstehen.
  2. Fügen Sie den Facebook-Vertriebskanal in Ihrem Shopify-Adminbereich hinzu und warten Sie, bis Facebook Ihren Shop überprüft hat.
  3. Wenn Sie berechtigt sind, den Facebook-Checkout zu verwenden, wählen Sie einen Checkout, den Kunden auf Facebook benutzen können. Andernfalls werden Kunden automatisch Ihren Shopify-Checkout benutzen.
  4. Veröffentlichen Sie Produkte und Kategorien auf Facebook. Nachdem Sie eine Kategorie mit mindestens einem Produkt erstellt haben, das auf Facebook erhältlich ist, wird der Abschnitt Shop auf Ihrer Facebook-Seite angezeigt.

Zugangsbedingungen

Um dazu berechtigt zu sein, Produkte auf Facebook über den Facebook-Vertriebskanal aufzulisten, müssen Sie ein paar Voraussetzungen erfüllen:

Hinweis: Facebooks Commerce Policy und Community Standards definieren die Regeln für Produkte und Inhalte, die auf Facebook erscheinen dürfen. Erfahren Sie mehr über die Produktanforderungen für Facebook.

Facebook-Seiteneinstellungen

Stellen Sie sicher, dass Ihre Facebook-Seite für den Abschnitt Shop eingerichtet ist, indem Sie deren Einstellungen überprüfen:

Wenn Sie keine Facebook-Seite für Ihr Unternehmen haben, erfahren Sie im Facebook Help Center, wie Sie eine Facebook-Seite erstellen.

Den Facebook-Vertriebskanal hinzufügen

Wenn Sie die Zugangsbedingungen erfüllen, können Sie den Facebook-Vertriebskanal hinzufügen und mit Ihrem Facebook-Konto verknüpfen:

  1. Verbinden Sie das Facebook-Konto, das Sie mit Ihren Produkten verknüpfen möchten:

    1. Gehen Sie zu Facebook > Konto.
    2. Klicken Sie auf Konto verbinden.
    3. Wenn Sie bereits bei Facebook angemeldet sind, bestätigen Sie, dass Sie das richtige Facebook-Konto verwenden. Wenn Sie nicht angemeldet sind, geben Sie Ihre Facebook-Login-Daten ein.
    4. Befolgen Sie die Anweisungen im Dialogfeld Mit Facebook anmelden , damit Shopify eine Verbindung mit der Facebook-Seite Ihres Unternehmens herstellen kann.
  2. Warten Sie, bis Facebook Ihren Shop überprüft hat, was 48 Stunden oder länger dauern kann. Sie werden per E-Mail und in Shopify benachrichtigt, sobald Facebook den Überprüfungsprozess abgeschlossen hat.

Wenn Ihr Geschäft abgelehnt wird, können Sie sich für weitere Informationen an Facebook wenden. Alle mit dem Facebook-Vertriebskanal verbundenen Konten, Seiten und Produkte müssen von Facebook genehmigt werden.

Hinweis: Wenn Sie ändern möchten, welches Facebook-Konto mit Shopify verbunden ist, können Sie dies über die Seite Konto des Facebook-Vertriebskanals in Ihrem Shopify-Adminbereich tun.

Die Verkaufsrichtlinie von Facebook lesen

Bevor Sie mit dem Verkauf über den Facebook-Vertriebskanal beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die Vereinbarung für gewerbliche Händler von Facebook gelesen haben. Diese Richtlinie bestimmt, wie Sie Bestellungen bearbeiten, die direkt über Facebook mit dem Facebook-Checkout getätigt wurden (die als Facebook-Verkäufe in Ihrem Shopify-Adminbereich erscheinen). Facebook verlangt, dass Händler bestimmte Fristen einhalten und andere Voraussetzungen für das Fulfillment, die Rückgabe und den Versand dieser Bestellungen erfüllen.

Wenn Sie möchten, dass alle Kundenbestellungen den veröffentlichten Richtlinien Ihres Geschäfts unterliegen, wählen Sie den Shopify-Checkout als Standardoption für den Facebook-Vertriebskanal aus. Andernfalls unterliegen die Bestellungen den Verkaufsrichtlinien von Facebook.

Facebook-Vertriebskanal entfernen

Wenn Sie Ihre Shopify-Produkte nicht mehr auf Facebook verkaufen möchten, können Sie den Facebook-Vertriebskanal entfernen:

Nächste Schritte

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus