Messenger

Sie können den Messenger-Vertriebskanal verwenden, damit Kunden direkt aus Unterhaltungen im Messenger einkaufen können, und Sie können im Messenger auch auf die Fragen Ihrer Kunden in einem einzelnen Nachrichten-Thread antworten. Kunden können im Messenger auch automatisierte Benachrichtigungen über ihre Bestellungen erhalten.

Kunden können sich mit Ihnen in Verbindung setzen, indem sie in Ihrem Onlineshop auf Nachricht senden oder auf der Facebook-Seite Ihres Unternehmens auf Nachricht klicken.

Zugangsbedingungen

Es gibt einige Voraussetzungen für die Nutzung des Messenger-Vertriebskanals:

  • Sie müssen einen Shopify Onlineshop haben, und der Shop darf nicht passwortgeschützt sein. Erfahren Sie, wie Sie in Ihrem Onlineshop das Passwort entfernen.
  • Sie benötigen ein Facebook-Konto mit einer Admin- oder Editor-Rolle auf einer veröffentlichten Facebook-Seite. Lesen Sie mehr über die Seitenrollen bei Facebook. Erfahren Sie außerdem, wie Sie Ihre Facebook-Seite veröffentlichen.
  • Um automatisierte Bestellupdates zu senden, müssen Sie Produkte in einer von Facebook unterstützten Währung verkaufen. Andernfalls können Kunden keine Bestellupdates aktivieren, obwohl sie Ihre Produkte in Messenger-Chats mit Ihrem Onlineshop kaufen können. Erfahren Sie mehr über die von Facebook unterstützten Währungen.

Messenger-Vertriebskanal hinzufügen

Nachdem Sie bestätigt haben, dass Ihr Shop für den Messenger-Kanal berechtigt ist, können Sie ihn zu Shopify hinzufügen.

So fügen Sie den Messenger-Kanal hinzu:

  1. Nachdem Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben, klicken Sie auf Konto verbinden und folgen Sie den Anweisungen, um Shopify die Berechtigung zum Anzeigen Ihres öffentlichen Profils, zum Verwalten Ihrer Seiten und zum Senden von Nachrichten über von Ihnen verwaltete Seiten zu erteilen.

  2. Wählen Sie im Abschnitt Facebook-Seite die Facebook-Seite aus, die Sie mit dem Messenger-Kanal verbinden möchten. Klicken Sie dann auf Seite verbinden :

Messenger-Vertriebskanal entfernen

Wenn Sie den Messenger-Kanal entfernen, wird das Widget, das Kunden auf Ihrer Checkout-Seite sehen, ebenfalls entfernt. Kunden erhalten dann keine Updates mehr von Ihnen.

Hinweis: Wenn Sie den Messenger-Kanal erneut zu derselben Facebook-Seite hinzufügen, können Sie die Unterhaltungen fortsetzen, die Sie zuvor gestartet haben.

So entfernen Sie den Messenger-Kanal:

  1. Klicken Sie neben Messenger auf das Papierkorbsymbol.

Nächste Schritte

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus