Einrichten Ihrer Domain mit Google Domains

Hinweis: Google Domains befindet sich derzeit in den folgenden Ländern in der Betaphase: Brasilien, Kanada, Frankreich, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Spanien, Thailand, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika und Vietnam. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Beta-Funktionen und der Verfügbarkeit von Google Domains.

Zuerst müssen Sie sich für ein kostenloses Google-Konto registrieren. Sie haben wahrscheinlich bereits ein Konto, wenn Sie andere Google-Produkte wie Gmail, YouTube oder Google Drive verwenden.

Domain über Google kaufen

So kaufen Sie Ihren Domain-Namen:

  1. Gehen Sie auf Google Domains.

  2. Geben Sie im Suchfeld den gewünschten Domain-Namen für Ihren Shop ein.

  3. Klicken Sie auf das Suchsymbol, um die Verfügbarkeit der Domain zu prüfen.

  4. Wenn die gewünschte Domain nicht verfügbar ist, schlägt Google Domains ähnliche Domains für den Kauf vor. Sie sehen zwei Arten von Vorschlägen:

- der von Ihnen eingegebene Domainname endet mit einer anderen, verfügbaren Erweiterung (zum Beispiel .net anstatt .com) - verschiedene verfügbare Domains, die einen Teil Ihrer Suchanfrage enthalten

Google Domains Domain-Vorschläge

  1. Wenn die gewünschte Domain verfügbar ist oder Sie unter den Vorschlägen einen passenden Domain-Namen finden, klicken Sie auf das Symbol Zum Warenkorb hinzufügen :

    Google Domains Zum Warenkorb hinzufügen

  2. Prüfen Sie den Inhalt Ihres Warenkorbs und klicken Sie auf Weiter zum Checkout.

  3. Füllen Sie das Formular aus, um Ihre Kontaktinformationen zu bestätigen. Das ist für jeden Domain-Registrar erforderlich.

  4. Wählen Sie unten im Formular Ihre Datenschutzeinstellungen aus:

    Google Domains Datenschutzeinstellungen

    Bei der Auswahl von öffentlich : Alle Personen, die eine WHOIS-Suche für Ihre Domain durchführen, können Ihre persönlichen Informationen sehen, die Sie in dieses Formular eingeben (einschließlich Name und Adresse).

    Bei der Auswahl von privat : Ihre Domain wird per Proxy registriert, sodass die Angaben eines Drittanbieters (und nicht Ihre) angezeigt werden, wenn eine WHOIS-Suche durchgeführt wird. Google erhebt für diesen Dienst keine Gebühren (obwohl einige andere Anbieter eine Gebühr für die private Registrierung berechnen).

  5. Klicken Sie auf Weiter.

  6. Wenn Sie zum ersten Mal bei Google bezahlen, fügen Sie eine Zahlungsmethode hinzu und klicken Sie auf Akzeptieren und fortfahren.

  7. Überprüfen Sie den Kauf ein letztes Mal und klicken Sie dann auf Kaufen.

Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail von Google Domains mit Informationen zu Ihrer Domain und eine weitere E-Mail von Google Wallet mit Ihrer Bestellbestätigung.

Shop erstellen oder verbinden

Auf Ihrer Adminoberfläche von Google Domains können Sie Ihre Google-Domain mit einem vorhandenen Shopify Store verbinden. Oder Sie starten eine kostenlose Testversion von Shopify und verbinden Ihre Google-Domain mit einem neuen Shop.

  • Kostenlose Testversion von Shopify starten
  • Mit einem vorhandenen Shopify-Konto verbinden

Kostenlose Testversion von Shopify starten

Wenn Sie keinen Shopify Onlineshop erstellen möchten, können Sie sich für eine Testversion anmelden, nachdem Sie Ihre Domain in Google Domains eingerichtet haben.

So starten Sie eine kostenlose Testversion bei Shopify:

  1. Besuchen Sie Ihre Adminoberfläche bei Google Domains.

  2. Klicken Sie auf das Symbol Website hinzufügen neben der Domain, die Sie für Ihren Shop verwenden möchten:

    Google Domains Symbol für Website hinzufügen

  3. Klicken Sie auf der Seite Website konfigurieren im Abschnitt Neue Website erstellen auf Weiter.

  4. Klicken Sie im Abschnitt Onlineshop auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf der Seite Einen Onlineshop starten auf Starten mit Shopify :

    Google Domains Starten mit Shopify

  6. Klicken Sie im Dialogfeld auf Weiter , um zu Shopify weiterzuleiten.

  7. Klicken Sie auf Akzeptieren , um Shopify die Berechtigung zum Konfigurieren Ihrer Google-Domain für Ihren Shop zu erteilen.

  8. Füllen Sie das Formular für die Kontoeinrichtung aus und klicken Sie auf Zu meinem Shop.

Sie können jetzt mit der Ersteinrichtung Ihres Shops beginnen.

Einen vorhandenen Shopify Onlineshop verbinden

So verbinden Sie Ihren Shopify Onlineshop mit Ihrer Google-Domain:

  1. Besuchen Sie Ihre Adminoberfläche bei Google Domains.

  2. Klicken Sie auf das Symbol Website hinzufügen neben der Domain, die Sie für Ihren Shop verwenden möchten:

    Google Domains Symbol für Website hinzufügen

  3. Klicken Sie auf der Seite Website konfigurieren im Abschnitt Neue Website erstellen auf Weiter.

  4. Klicken Sie im Abschnitt Onlineshop auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf der Seite Onlineshop starten auf Ich habe bereits ein Shopify-Konto :

    Google Domains Konto bereits vorhanden

  6. Klicken Sie auf Akzeptieren , um Shopify die Berechtigung zum Konfigurieren Ihrer Google-Domain für Ihren Shop zu erteilen.

  7. Geben Sie den Namen Ihres Shopify Onlineshops ein:

    Google Domains Ihr Shop-Name

  8. Klicken Sie auf Diesen Shop mit Google-Domains verbinden.

  9. Sie werden möglicherweise aufgefordert, sich bei Ihrem Shopify Onlineshop anzumelden. Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort ein, die Sie für Shopify verwenden, und klicken Sie auf Anmelden.

  10. Klicken Sie auf Erlauben , um Shopify die Berechtigung zur Einrichtung Ihrer Google-Domain zu erteilen. Sie werden zur Domains-Seite Ihres Shopify-Adminbereichs weitergeleitet.

Hinweis: Es kann etwa 10 Minuten dauern, bis die Domain konfiguriert ist. Nach Abschluss der Konfiguration stehen alle Statusanzeigen auf "OK".

  1. Legen Sie Ihre primäre Domain fest. Das ist der Domain-Name, den Ihre Kunden beim Besuch Ihres Onlineshops sehen.

E-Mail-Weiterleitung einrichten

Beim Kauf einer Google-Domain können Sie festlegen, über welche E-Mail-Adressen Ihre Kunden Sie kontaktieren. Google leitet dann alle E-Mails an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse weiter.

So richten Sie die E-Mail-Weiterleitung ein:

  1. Gehen Sie zur Adminoberfläche von Google Domains.

  2. Klicken Sie neben der Domain Ihres Shops auf das Symbol E-Mail-Adresse hinzufügen.

  3. Geben Sie in das erste Feld das Präfix ein, das Sie für Ihre benutzerdefinierte E-Mail-Adresse verwenden möchten, z. B. mail, info oder contact.

  4. Geben Sie in das Feld E-Mail-Adresse des Empfängers die Ziel-E-Mail-Adresse ein.

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen :

    Google Domains E-Mails hinzufügen

Fügen Sie so viele E-Mail-Adressen für die Weiterleitung hinzu, wie Sie benötigen. Leiten Sie diese dann alle an die E-Mail-Adresse weiter, die Sie am häufigsten abrufen. Sie können diese E-Mails jederzeit bearbeiten oder löschen.

Weitere Konfigurationen für Ihre Google-Domain

Wenn Sie eine Domain von Google Domains kaufen, wird die folgende Konfiguration automatisch vorgenommen:

  • Ihre Domain verweist auf Ihren von Shopify gehosteten Domain-Namen, sodass Sie Ihre DNS-Einträge nicht bearbeiten müssen.
  • Die Domain wird für Sie in Shopify hinzugefügt. So werden Sie innerhalb von Shopify als Inhaber der Google-Domain identifiziert.

Auf der Adminoberfläche von Google Domains können Sie eine erweiterte Konfiguration vornehmen:

  • So öffnen Sie Ihre Adminoberfläche bei Google Domains
  • Google Domains-Kontoprofil aktualisieren
  • DNS-Ressourceneinträge für Google Domains bearbeiten

So öffnen Sie Ihre Adminoberfläche bei Google Domains

Ihr Domain-Konto können Sie auf der Adminoberfläche Ihrer Domain verwalten:

  1. Gehen Sie zu Ihrer Registrar-Seite bei Google Domains.

  2. Klicken Sie auf Ihren Domain-Namen, um die Adminoberfläche für Ihre Domain zu öffnen.

Auf der Adminoberfläche von Google Domains gibt es fünf Seiten, über die Sie verschiedene Einstellungen Ihres Kontos verwalten können:

  • Website – Greifen Sie auf Ihren Shopify Onlineshop zu oder starten Sie eine neue Testversion.
  • E-Mail – Richten Sie eine E-Mail-Weiterleitung ein, damit alle Ihre E-Mails Sie erreichen.
  • DNS – Bearbeiten Sie Ihre DNS-Ressourceneinträge.
  • Einstellungen – Bearbeiten Sie Ihr Kontoprofil für Google Domains und sperren Sie Ihre Domain.
  • Gültig bis – Verlängern oder löschen Sie Ihr Konto und übertragen Sie Ihre Domain.

    Adminoberfläche von Google Domains

Google Domains-Kontoprofil aktualisieren

  1. Besuchen Sie Ihre Adminoberfläche bei Google Domains.

  2. Klicken Sie oben auf den Tab Einstellungen.

Auf dieser Seite Ihrer Adminoberfläche für die Domain können Sie folgende Änderungen vornehmen:

  • Berechtigungen für die Domain ändern
  • Datenschutzeinstellungen für die Domain ändern
  • Kontaktinformationen ändern
  • Domain sperren und freigeben

DNS-Ressourceneinträge für Google Domains bearbeiten

Lesen Sie die allgemeine Vorgehensweise zum Ändern Ihrer DNS-Einstellungen, um Ihre DNS-Einträge in Google Domains zu bearbeiten.

So bearbeiten Sie Ihre DNS-Einträge:

  1. Besuchen Sie Ihre Adminoberfläche bei Google Domains.

  2. Klicken Sie neben Ihrer Domain auf das Symbol DNS konfigurieren.

Hier können Sie Ihre eigenen DNS-Ressourceneinträge bearbeiten

MX-Einträge bearbeiten

Google Domains MX-Einträge (oder Mail-Exchange-Einträge) verweisen Domain-Namen auf Mail-Server.

Wenn Sie Ihre Domain über Google erworben haben, müssen Sie sich in Ihrer Google Admin-Konsole anmelden, um die MX-Einträge Ihrer Domain zu konfigurieren. Im Hilfebereich von Google finden Sie eine Anleitung zur Bearbeitung von MX-Einträgen.

FAQs

  • Was bekomme ich beim Kauf einer Google-Domain?
  • Was passiert, wenn ich bereits eine andere Domain besitze?
  • Kann ich eine Domain von einem Drittanbieter zu Google Domains übertragen?

Was bekomme ich beim Kauf einer Domain von Google?

Beim Kauf einer Domain von Google Domains haben Sie folgende Vorteile:

  • alle Ihre DNS-Einstellungen werden automatisch konfiguriert
  • Sie können über Google auf Ihren Shopify Onlineshop zugreifen, d. h. Sie müssen sich kein zusätzliches Passwort merken
  • Sie können auf Ihre DNS-Einstellungen zugreifen, um optionale Änderungen vorzunehmen (z. B. Hinzufügen einer weiteren Subdomain)
  • Sie können im Rahmen der Registrierung für Google Domains eine Shopify-Testversion starten

Was passiert, wenn ich bereits eine andere Domain besitze?

Wenn Sie bereits eine andere Domain besitzen, müssen Sie sie nicht zu Google verschieben. Sie können die Domain weiter so wie bisher verwalten.

Kann ich eine Domain von einem Drittanbieter zu Google Domains übertragen?

Ja. Vielen Leuten ist es lieber, alle ihre Domains bei einem Registrar zu hosten.

So geht's los:

  1. Gehen Sie zu Ihrer Registrar-Seite bei Google Domains.

  2. Klicken Sie auf Übertragen in :

    Google Domains übertragen in

  3. Geben Sie den Domain-Namen ein, den Sie in Google Domains übertragen möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Befolgen Sie die Schritte zum Übertragen Ihrer Domain. Die Schritte sind für jeden Domain-Registrar gleich.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus