Geläufige Anbieter

Wenn Sie Ihre eigene Domain von einem Drittanbieter kaufen, müssen Sie Ihre DNS-Einstellungen so konfigurieren, dass Ihre Domain auf Ihren Shopify Shop verweist.

Hinweis: Wenn Sie Ihre eigene Domain über Shopify kaufen, werden die DNS-Einstellungen für Sie konfiguriert.

Wir haben Anleitungen für die gängigsten externen Domain-Anbieter zusammengestellt. Wenn Sie keine Anleitung für Ihren Anbieter sehen, halten Sie sich stattdessen an den allgemeinen Leitfaden für die Einrichtung. Wenn Sie weiterhin Hilfe benötigen, können Sie Ihren Drittanbieter kontaktieren, um Ihre DNS-Einstellungen zu konfigurieren.

Hier finden Sie Hilfe

Wenn Sie Probleme haben oder Hilfe benötigen, um Ihre eigene Domain auf Ihren Shopify Shop zu verweisen, wenden Sie sich bitte an das Support-Team Ihres Drittanbieters. Der Shopify Support wird Ihnen nur eingeschränkt helfen können, da jeder Provider anders ist.

Hinweis: Der Shopify Support kann sich nicht für Sie beim Domain-Konto Ihres Drittanbieters anmelden, selbst wenn Sie es uns ausdrücklich gestatten.

Was Sie Ihrem externen Provider mitteilen müssen

Ihr externer Provider ist mit den Begriffen in Bezug auf Domains vertraut. Wenn Sie Ihren Provider um Unterstützung bitten, sollten Sie Folgendes erwähnen:

  • Sie möchten, dass Ihre Stamm-Domain (Ihr A-Eintrag) auf die IP-Adresse von Shopify verweist, die folgendermaßen lautet 23.227.38.32
  • Sie möchten, dass Ihre Subdomains (Ihre CNAME-Einträge) auf shops.myshopify.com zeigen.

Wenn Sie eine E-Mail-Weiterleitung einrichten möchten, können Sie Ihrem Drittanbieter auch mitteilen, dass Sie dessen Mail-Client (sofern vorhanden) verwenden möchten und Ihre MX-Einträge konfigurieren müssen.

Sind Sie bereit, mit Shopify zu verkaufen?

Probieren Sie es kostenlos aus